Carwash Profi 2020
Öffnungszeiten
Mo-Sa 08:00 - 19:00
So geschlossen

(0) 27 72 / 5 47 26

Wissenswertes

  • Werterhalt
    Mit der regelmäßigen Pflege Ihres Fahrzeuges sichern Sie seinen Wert langfristig.

    Sicherheit
    Glänzende Fahrzeuge reflektieren besser das Licht, sind deutlicher sichtbar und deshalb seltener in Unfälle verwickelt.

    Positives Image
    Ein sauberes Fahrzeug ist immer eine gute Visitenkarte!

  • Eine feste Regel, wie oft man sein Auto waschen sollte, gibt es nicht.

    Allerdings können äußere Einflüsse zu deutlichen Schäden an Ihrem Fahrzeug führen. Lesen Sie mehr dazu in unseren Hinweisen „Gepflegt und Sauber durchs ganze Jahr“.

    Eine regelmäßige Wäsche mehrmals im Jahr sollte Ihnen Ihr Fahrzeug daher Wert sein.

  • Unter Einhaltung der vorgegebenen Maße können wir fast alle Fahrzeugtypen waschen.

    Fahrzeugmaße und AGB anzeigen

  • Ein eindeutiges Ja! Sie können bedenkenlos aus all unseren Waschprogrammen auswählen.

    Dank sanfter Textilmaterialien und unseren hochwertigen Pflege-Produkten der Firma Sonax ist unsere Waschstraße auch für Cabrios bestens geeignet. Mehr noch: Durch eine regelmäßige Wachspflege mit unserem NANO-Schaumwachs wird das Verdeck geschont.

  • Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V. hat hierzu folgende Informationen veröffentlicht:

    „Wenn man den Begriff Kratzer als eine irreparable Beschädigung der Lackdeckschicht versteht, kann man ohne Einschränkung behaupten, dass gepflegte und gut geführte Autowaschanlagen den Lack nicht verkratzen. Etwas anderes sind die Spuren, die bei jeder mechanischen Reibung auf dem Lack zu sehen sind. Die Bearbeitung mit einem Staubtuch, mit einem Schwamm und mit einer Waschwalze hinterlassen Spuren. Hier lassen sich allerdings deutliche Unterschiede feststellen: In einem umfangreichen Vergleichstest unter wissenschaftlichen Voraussetzungen bei einem führenden Waschanlagenhersteller konnten die Unterschiede durch ein spezielles Analyseverfahren deutlich gemacht werden. Das Ergebnis für die Handwäsche war erschreckend. Nach 25 Wäschen mit Eimer und Schwamm sah der Lack unter dem Spezialmikroskop wie eine Kraterlandschaft aus. Teilweise waren Kratzer bis zu einem Zehntel der Decklackschicht zu sehen. Ursache hierfür ist sicher die zu geringe Wassermenge bei der Handwäsche. Die maschinelle Autowäsche erreichte ein deutlich besseres Ergebnis. Der Lack präsentierte sich erstaunlich glatt. Unter dem Spezialmikroskop waren zwar viele gleichmäßige Riefen, aber mit geringer Tiefe zu sehen. Will man auch diese Spuren der maschinellen Autowäsche vermeiden, so hilft nur ein Mittel – ein guter NANO-Schaumwachs. Ein sorgfältig polierter Lack mit einer elastischen Wachsschicht wirkt stoßabsorbierend. Er ist nicht nur vor Spuren der Waschwalze, sondern auch vor den sonstigen Umwelteinflüssen gut geschützt. Wird bei jeder Autowäsche zudem noch ein Wachsprogramm bestellt, wird man lange Freude an einem glänzenden Lack haben.“

  •  

    Gepflegt und Sauber durchs ganze Jahr

  • Gönnen Sie nach den kalten und nassen Wintermonaten auch Ihrem Fahrzeug einen gründlichen Frühjahrsputz! Wir empfehlen Ihnen hierfür unser . Die darin enthaltene Unterbodenwäsche entfernt gründlich die letzten Reste von Streusalz, Streusplitt, Granulat und Auftaumitteln. Mit unserer NANO-Schaumversiegelung und der NANO-Politur konservieren Sie die Lackoberfläche und runden somit das Pflegeprogramm für Ihr Fahrzeug perfekt ab.

  • Durch die aggressive UV-Strahlung der Sonne sieht selbst der beste Lack ohne Pflege bald blass und ausgelaugt aus. In Kombination mit äußeren Einflüssen hinterlässt die UV-Strahlung sehr schnell bleibende Spuren im Fahrzeuglack:

    Biologische Einflüsse:

    • Baumharz (winzige farblose klebrige Punkte)

    Verunreinigung des Lackes zumeist im Sommer durch Harz und Pflanzensäfte auf Haube, Dach und Kofferraumdeckel. Durch direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen kommt es zu schwerwiegenden Lackschäden wie z. B. Quellungen und Lackrissen.

    • Insektensekrete

    Insekten scheiden hochätzende und lackschädigende Substanzen aus. Häufig lassen sich Insektenreste mit dem bloßen Auge schwer erkennen. Es kann zu Anätzungen, Rissen und Abplatzen des Lackes kommen.

    • Bienenkot (kleine nierenförmige beigegelben Flecken)

    gelangt beim „Überflug“ von Bienen auf den Lack, ist hochsauer und somit ätzend. Er lässt sich nur sehr schwer entfernen und kann bei längerer Einwirkung irreparable Lackschäden, wie Verfärbung und Rissbildung verursachen.

    • Vogelkot

    wirkt äußerst aggressiv und kann bereits nach äußerst kurzer Einwirkzeit zu gravierenden Lackschäden führen. Darf nur mit Wasser und Hochdruck entfernt werden, sonst reibt man die Verschmutzung weiter in den Lack.

    Chemische Einflüsse:

    • Benzin und Diesel

    Reste beim Tanken können den Lack angreifen.

    • Saurer Regen

    gelangt durch Industrieabgase auf das Fahrzeug.

    • Teerpartikel (kleine schwarz-braune Punkte)

    lösen sich vom Fahrbahnbelag und brennen sich in die Lackoberfläche ein. Wenn sie nicht schnell entfernt werden, bleiben die Flecken dauerhaft auf dem Lack. Dann kann nur eine Teerentfernung in unserer professionelle Fahrzeugaufbereitung helfen.

    Mechanische Einflüsse:

    • Staub und Schmutz

    lagern sich permanent als „feine Körnchen“ auf der Lackoberfläche ab und können zu
    Kratzspuren führen.

    Umwelt-Einflüsse:

    • Flugrost

    entsteht durch Metallspäne, die in der Luft über viele Kilometer transportiert werden können. Je nach Luftfeuchtigkeit haften diese so fest, dass sie sich auf der Lackoberfläche förmlich einbrennen und zu fortschreitender Korrosion führen können.
    Im Ernstfall kann auch hier nur eine gesonderte Bearbeitung in unserer professionellen Fahrzeugaufbereitung Abhilfe schaffen.

    Grundsätzlich gilt: Verbleiben die verschiedensten Einflüsse zu lange auf dem Fahrzeug, kann der Lack langfristig beschädigt werden.
    Sorgen Sie rechtzeitig vor, um den Wert Ihres Fahrzeuges zu erhalten!

    Schützen Sie Ihr Fahrzeug mit unserem NANO-Schaumwachs in unseren

    Wer noch mehr will: In unserer professionellen Fahrzeugaufbereitung bieten wir eine breite Servicevielfalt für die Lackpflege an, wie bspw. unserer Lackschutzpaket oder NANO- und Keramik-Versiegelungen.
    Sprechen Sie uns hierzu gerne an!

  • Schonen Sie Ihren Lack gerade jetzt mit unserem NANO-Schaumwachs und der NANO-Glanzpolitur vor feuchten Pflanzenresten und Blättern. Diese bleiben hartnäckig auf dem Fahrzeug kleben und beschädigen ausgetrockneten Lack in nur wenigen Stunden.

    Gönnen sie Ihrem Auto vor den kalten Tagen auch eine Unterbodenwäsche- und Konservierung. So können die ersten Salze und Auftaumittel auf der Straße nicht den ungeschützten Unterboden angreifen.
    Wir empfehlen Ihnen hier unser oder .

     

    Wichtige Informationen zum Thema Sicherheit:
    Nur wenigen Fahrzeughaltern ist bewusst, dass Autowäsche auch einen bedeutenden Sicherheitsaspekt im Straßenverkehr hat.

    Ein sauberes Auto wird schneller gesehen
    Vier Sekunden, die entscheiden
    Saubere Autos tragen zur Verkehrssicherheit bei. Das haben wissenschaftliche Untersuchungen klar ergeben. Die Wahrnehmung von Fahrzeugen im Straßenverkehr hängt wesentlich vom „Glanzgrad“ der Fahrzeugoberfläche ab, vor allem vom Anteil des reflektierenden Lichts.

    Ein Schmutzfilm wirkt wie eine Tarnkappe
    Saubere Testfahrzeuge erzielten Glanzgradwerte von 87 bis 93 Prozent. Bei stark verschmutzten Fahrzeugen sank der Glanzgrad auf bis zu 15 Prozent.
    Dieses Ergebnis hat große Bedeutung für die Verkehrssicherheit. Denn man weiß, dass die Leistung des menschlichen Auges bei schmutzig-grauem Einerlei nachlässt. Wenn sich ein Gegenstand in seinen Konturen nicht deutlich von der Umgebung abhebt, wird er vom Auge erst später erfasst. Mit abnehmendem „Glanzgrad“ der Lackierung gleicht sich die Fahrzeug-Silhouette der Umgebung an. Das kann im Straßenverkehr verheerende Folgen haben!
    Testreihen zeigten: Ein verschmutztes Auto mit niedrigem Glanzgrad wird bei Tempo 80 km/h erst gut vier Sekunden später wahrgenommen als ein strahlender Saubermann. Die verspätete Wahrnehmung entspricht 90 Metern auf der Fahrbahn! Diese Zeitverzögerung von vier kostbaren Sekunden kann in einer gefährlichen Situation darüber entscheiden, ob es zu einem Unfall kommt oder nicht.

    Verdreckte Scheinwerfer und Windschutzscheiben sind gefährlich
    Eine weitere starke Beeinträchtigung der Sicherheit in einem verschmutzten Auto ergab eine von Aral beauftragte Studie des TÜV Rheinland zum Thema Sicht und Sicherheit (November 2008). Verschmutzte Windschutzscheiben und Scheinwerfer bei gleichzeitiger Blendung durch den Gegenverkehr reduzieren die Sichtweite von Autofahrern um 60 bis 77 Prozent.
    Bei sauberer Frontscheibe und sauberen Scheinwerfern ermittelten die Prüfer im Labor eine Sichtweite von 71,47 Metern. Bei einer stark verschmutzten Scheibe kommt es zu einer drastischen Verringerung der Sichtweite auf 38,14 Meter. Bei gleichzeitiger Blendung durch den Gegenverkehr sieht der Fahrer sogar nur noch 16,30 Meter weit. Mit einer verdreckten Windschutzscheibe fährt man also wie mit zugezogenen Gardinen.

    Kleine Ursache, große Wirkung
    Das Gefährdungspotenzial ist im Herbst oder im beginnenden Frühjahr, wenn die Straßen besonders verschmutzt sind, am höchsten. In solchen Zeiten ist regelmäßige Autowäsche besonders angebracht. Durch eine Konservierung der Oberfläche kann die so wichtige Glanzkraft des Autolacks noch zusätzlich gefördert werden. Der Sicherheit zuliebe, weil das Fahren mit „Tarnkappe“ gefährlich sein kann.

    Quelle: Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V.

  • Gib dem Salzfraß keine Chance!
    Das nass-kalte Schmuddelwetter und die dauernassen Straßen setzen allen Fahrzeugen jetzt stark zu. Die hohen Temperaturschwankungen belasten Lack und Unterboden und das Salz beißt sich an ungeschützten Bauteilen fest. Streusalz, Streusplitt, Granulat und Auftaumittel greifen den Lack und alle übrigen Metallteile an. Je länger das Salz Zeit zum Wirken hat, desto größer die Rostschäden an Auspuffanlage, Bodenblechen, Bremsen und anderen Fahrzeugteilen.

    Schützen Sie Ihre Lackoberfläche durch regelmäßige Autowäsche. Wachspflege und Politur machen den Lack glatt und schützen gleichzeitig die Oberfläche. Auch eine Unterbodenwäsche und -konservierung sind jetzt unerlässlich.
    Mit unserem kommen Sie perfekt durch den Winter.

     

    Vorsicht bei der Beseitigung von Schnee und Eis!
    Autoscheiben
    Den Eiskratzer sollten Sie nur ordnungsgemäß benutzen, um Kratzspuren und damit Beschädigungen der Autoscheiben zu vermeiden. Eine Abtauhilfe (Scheiben­ Enteiser Spray) ist eine Alternative. Zum Entfernen der gelösten Eisschicht eignet sich ein spezieller Abzieher aus Gummi oder die Gummikante des Eiskratzers.

    Autolack
    Zur Vermeidung von Kratzern im empfindlichen Lack, benutzen Sie niemals einen Eiskratzer, um den Schnee von Ihrem Fahrzeug zu entfernen. Wenn Sie Kratzschäden weitestgehend vermeiden wollen, gönnen Sie Ihrem Autolack den „Luxus“ eines speziellen Autobesens. Mit diesem sollten Sie dann nur die oberste Schneeschicht entfernen.
    Versuchen Sie nie, mit einem Eiskratzer oder dem Autobesen Eispartikel vom Lack zu lösen!

Diese Website verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige davon sind ausschlaggebend für die Funktion unserer Website. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen